Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Angebote für junge Frauen

Spirituelle Schreibwerkstatt zu Lichtmess

Samstag 02.02.2019, 9:30 Uhr, bis
Sonntag, 03.02.2019, 12:00 Uhr

40 Tage nach Weihnachten. Ende - Aufbruch - Übergang. Was bleibt vom Licht der heiligen Zeit? Was trägt mich durchs Dunkel wintergrauer Tage? Was sind die Lichtmomente meines Lebens? Und wo liegen die Schattenseiten? Ist da jemand, der mir mit seinem Licht den Weg weist?

Herzliche Einladung an alle interessierten jungen Frauen ab 16, die Freude an wärmenden Worten finden. Veranstaltung der Jugendstelle Traunstein.


Seminare on demand

Für folgende Seminare könnt ihr euch unter asedlmeier(at)eomuc.de anmelden.
Sobald sich genügend Interessentinnen finden, doodeln wir einen Termin. Die Kosten pro Seminar belaufen sich zwischen 10 und 20 € pro Person. Ohne Verpflegung.

Du bist schön -Sei mutig und zeige Dich!

Eine spirituelle Form der Persönlichkeits- und Stilberatung

In Beruf und Privatleben ist eine authentische Selbstpräsentation wichtig. Wie wir uns kleiden und uns zu erkennen geben, macht transparent, wer wir sind. Sie lernen unter kompetenter Anleitung der Persönlichkeits- und Stilberaterin Andrea Maucher, wie Farben und Stile wirken, um die individuelle Einzigartigkeit und natürliche Schönheit zu unterstreichen und auszustrahlen. Spirituelle Impulse begleiten das Seminar.

Leitung:
Andrea Maucher, Persönlichkeits- und Stilberaterin

Einfach Magisch

Eine Bergtour für Gipfelstürmerinnen

Die Bergtour führt uns zu magischen Orten der Kraft. Wir gehen auf Spurensuche nach den Quellen unseres Lebens.
Der Weg führt durch die Almbachklamm vorbei an Wasserfällen und Steinmandln zur heilsamen Quelle der Irlmaier-Madonna. Begleitet vom Rauschen des Baches wandern wir zu einer Wegkapelle, wo uns der auferstandene Christus und der alte Ahornbaum einladen zu einer Frauenliturgie. Weiter führt der Weg zur Wallfahrtskirche Ettenberg. Nach Einkehr und Rast im Mesnerwirt beginnt der Abstieg über den Gatterlweg, der uns wieder zurück zum Parkplatz führt.
Festes Schuhwerk (Bergstiefel), witterungsentsprechende Kleidung und Kondition für 500 Höhenmeter sind Voraussetzung. Treffpunkt am Parkplatz Kugelmühle, zwischen Berchtesgaden und Marktschellenberg.

Leitung:   
Kerstin Schwing, Gemeindereferentin in Freising, DAV-Wanderleiterin
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge

Mit leichtem Gepäck

Eine Bergtour für Gipfelstürmerinnen

Wir packen unsere Rucksäcke. Unser Ziel: das Kranzhorn.  Auf dem Weg schauen wir uns unseren eigenen Lebensrucksack genauer an: die Erfahrungen, das Wissen, manche Enttäuschungen und Verletzungen, unsere Hoffnungen und Sehnsüchte. Dabei begleitet uns die Frage: Was brauche ich wirklich zum Leben? Über den Gipfel zieht sich die bayerisch-tirolerische Grenze. Deshalb erwartet uns auch eine Besonderheit: zwei Gipfelkreuze. Nach einer Rast in der Kranzhornhütte steigen wir ab zu unserem Ausgangspunkt.
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
Festes Schuhwerk (Bergstiefel), witterungsentsprechende Kleidung und Kondition für 800 Höhenmeter sind Voraussetzung.

Leitung:    
Kerstin Schwing, Gemeindereferentin, DAV-Wanderleiterin
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge

Live, change it or leave it

Oasentag

Zwischen 20 und 35 Jahren gibt es eine Menge Weichen zu stellen, die lebensentscheidend sein können.
Welchen Beruf will ich ergreifen? Welches Studium ist das richtige? Oder soll ich erst mal ein Jahr ins Ausland gehen?
Oder ...?
Was ist mir jetzt in meinem Leben wichtig? Ausziehen bei den Eltern, alleine wohnen, in einer WG oder mit FreundIn / PartnerIn? Welche Lebensform ist für mich passend?
Was will ich überhaupt? Und wie treffe ich Entscheidungen? Spielt mein Glaube dabei eine Rolle?
Love it, change it or leave it: tausch dich mit anderen jungen Frauen in der gleichen Lebenssituation aus und nimm dein Leben selbst in die Hand!

Leitung:    
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge
Sr. Sara Thiel, Pastoralreferentin in München St. Benno

Frauenbilder – Frauenrollen vom 19. Jahrhundert bis heute

Vortrag mit Bildern aus dem Lenbachhaus und Gespräch

Was macht Frau zu einer Frau? Wie werden Rollenbilder geprägt? Welche gesellschaftlichen und kirchlichen Wandlungen gab es? Quer durch alle Genres (Malerei, Fotografie, Installation und moderne Medienkunst) betrachten wir Werke der Dauerausstellung des Lenbachhauses vom 19. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. Neben den Frauenbildern und -rollen beschäftigen uns die künstlerischen Ausbildungssituationen, die Akademieausbildung von Frauen sowie auch die Rolle der Kirche. Welche Frauenbilder zeichnet sie? Welche Zuschreibungen gibt es? Die Auseinandersetzung mit dem Thema führt uns auch zu Frauen im Umfeld von Jesus.  Wir entdecken dabei das Feministisch-befreiungstheologische in der Botschaft Jesu Christi und die christliche Vielfältigkeit von Frauenbildern.

Leitung: 
  
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge

Was bedeutet Weihnachten für mich?

Ein inspirierender Abend für Sinnsucherinnen

Weihnachten – Familienfest, Geschenkestress, Plätzchenduft, stille Nacht, Menschwerdung Gottes? Was bedeutet Weihnachten für mich? Wie, mit wem und wo will ich Weihnachten feiern? Welche Bedeutung hat das Fest für mein persönliches Leben? Und wie und mit wem will ich feiern?
Ein inspirierender Abend mit Impulsen rund um das Thema „Weihnachten für mich?!“ lädt ein zum Austausch, Ratschen und neue Ideen Spinnen.

Leitung:   
Anja Sedlmeier, Referentin der Frauenseelsorge