Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Verein der Pfarrhaushälterinnen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Vereins der Pfarrhaushälterinnen im Erzbistum München und Freising.

Der Verein des Pfarrhaushälterinnen versteht sich als Ansprechpartnerin für alle in den Pfarrhaushalten tätigen Frauen. Hier treffen sich Gleichgesinnte, die sich engagiert für ihre Berufskolleginnen einsetzen.

Zu den Aufgaben unseres Vereins gehören:

         Förderung der beruflichen Fortbildung,

         Mitwirkung bei der Regelung der Arbeitsbedingungen, (Mantel- und Lohntarifvertrag),

         Vertretung der Pfarrhaushälterinnen bei Behörden, Ämtern und Organisationen,

        Betreuung von Wohnanlagen für Pfarrhaushälterinnen

        Unterstützung von Pfarrhaushälterinnen, die durch Krankheit, Alter und andere Gründe in Not geraten sind.

Der Verein der Pfarrhaushälterinnen ist dem Fachbereich Frauenseelsorge des Erzb. Ordinariats zugeordnet und bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein und dem Geistlichen Beirat auf Diözesanebene jährliche Bildungsveranstaltungen, Exerzitien, Besinnungs- und Begegnungstage, sowie Studienreisen an.
Nähere Angaben finden Sie in unserem jährlichen Informationsheft.

Die Pfarrhaushälterinnen der sieben bayerischen Diözesen sind in einem Landesverband zusammengeschlossen.
Erste Vorsitzende: Luise Mai
Einmal jährlich bietet der Landesverband eine Fortbildung an.

Landesverband

Alle Diözesanverbände sind wiederum im Bundesverband vertreten.
Erste Vorsitzende: Petra Leigers

Bundesverband

Infoheft für Pfarrhaushälterinnen

Hier können Sie sich ab sofort online anmelden:

Seminarnummer

21-96

Seminartyp

Pfarrhausfrauen

Ort

Rosenheim, Pfarrsaal St. Nikolaus Am Ölberg

Dozent

Huber Irmgard

Status

freie Plätze

Beginn

28.06.2021 - 10:00

Ende

28.06.2021 - 16:00

Preis

5,00 €

Titel

Begegnungstag in Rosenheim
für Pfarrhausfrauen

Veranstaltungsort

Pfarrheim St. Nikolaus (Ölberg)

Termin

Montag, 28.06.2021, 10:00 bis 16:00 Uhr

Beschreibung

„Werf ich den Apfel dir zu…“
Ein „paradiesischer“ Tag mit verlockenden Früchten


Referentin: Irmgard Huber, FBL Frauenseelsorge

Der Apfel spielt so häufig wie keine andere Frucht in Mythen und Märchen eine Hauptrolle. Und dreht sich in der biblischen Schöpfungsgeschichte nicht auch alles um den Apfel? Auffallend: Immer kommt er aus Frauenhand oder ist für Frauen bestimmt.
Freuen Sie sich auf spannende Geschichten aus vergangenen Zeiten, Hintergrundinformationen zum Symbolgehalt der vielseitigen Frucht und zahlreiche Impulse für den eigenen Glauben.

Bitte ungewöhnliche (!) Apfel-Rezepte mitbringen. Es soll ein kleines Heftchen entstehen, das jede Teilnehmerin nach Fertigstellung zugesandt bekommt.

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Datenschutzerklärung
Unsere Teilnahmebedingungen als PDF hier herunterladen.

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist.