Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Zukunftsplan: Hoffnung

Titelbild: Angie Fox
„I know the plans I have for you“

Ökumenischer Weltgebetstags aus England, Nordirland und Wales

So lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstages 2022.
Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2022 aus England, Wales und Nordirland steht der Brief von Jeremia an die Exilierten in Babylon „…denn ich will euch eine Hoffnung und eine Zukunft geben“ (Jer 29,11). Ein Zukunftsplan Hoffnung tut not nach der weltweiten Pandemie, den scheinbar ausweglosen Situationen, den großen Herausforderungen, vor denen wir stehen.
Das Titelbild zum Weltgebetstag 2022 stammt von der britischen Künstlerin Angie Fox und ist eine Stickerei. In ihrem Bild mit dem Titel vereint die Künstlerin verschiedene Symbole für Freiheit, Gerechtigkeit und Gottes Friede und Vergebung.

Auf der Webseite des Weltgebetstags finden Sie weitere Informationen:
https://weltgebetstag.de

 

 

Weltgebetstag ist das ganze Jahr

 

 

Online-Spenden: Stärken Sie Mädchen und Frauen weltweit

Bisher spendeten viele Frauen über die Vorbereitungsseminare und die wenigen Präsenztermine großzügig und bewirkten damit Gutes. Der Spendenstand vom Weltgebetstag 2021 (Vanuatu) betrug rund 2,8 Millionen Euro. Weltweit wurden damit viele Frauen- und Mädchenprojekte unterstützt. Trotz der Coronapandemie und dem Entfallen der üblichen Präsenz-Weltgebetstagsveranstaltungen, war die Spendebereitschaft sehr groß.
Wie die Kollekte für den diesjährigen Weltgebetstag verwendet wird und welche Projekte dadurch gefördert und unterstützt werden finden Sie unter: www.weltgebetstag.de

Unter folgendem Link können Sie mit einer Spende die Weltgebetstag- Arbeit unterstützen

https://em.altruja.de/neues-spendenformular-2691/spende

Sie tragen dazu bei, dass Mädchen und Frauen weltweit durch eine kontinuierliche Projektarbeit geholfen werden kann.


Weltgebetstag 2023

"Glaube bewegt!" So lautet der offizielle Titel des WGT 2023 aus Taiwan
Freitag, den 03. März 2023

Nach oben