Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Online-Anmeldung

Über die Beschreibung des jeweiligen Seminars gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Auch bei Status ausgebucht/Warteliste können Sie sich anmelden.

Nach erfolgreicher Anmeldung - auch auf der Warteliste - erhalten Sie eine automatische
Anmeldebestätigung per E-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihren Anmeldestatus.

Seminarnummer

20-025

Seminartyp

Oasentage

Ort

München, Exerzitienhaus Schloss Fürstenried

Dozent

Huml Wiltrud

Dozent 2

Hör-Bogacz Elisabeth

Status

freie Plätze

Beginn

12.03.2020 - 09:30

Ende

12.03.2020 - 17:00

Preis

40,00 €

Titel

Wer loslässt, bleibt lebendig
Oasentag in der Passionszeit

Veranstaltungsort

Exerzitienhaus Schloss Fürstenried, München

Termin

Donnerstag, 12.03.2020
9:30 bis 17:00 Uhr

Beschreibung

Oft ist es unser eigenes Wollen, das uns einengt und unfrei macht. Hier können wir von christlichen Mystikerinnen vieles lernen. In ihrer Hingabe ans Leben, an die Liebe, an Gott, bleiben sie auch im 21. Jahrhundert große Vorbilder.
Innerlich frei zu werden von Bedürfnissen und Wunschvorstellungen, die uns den Blick fürs Wesentliche verstellen, war bei Marguerite Porète (um 1250-1310) das zentrale Thema. In ihrem Werk „Spiegel der einfachen Seelen“ beschrieb die französische Begine einen Stufenweg der Seele, der in einer Liebesbeziehung zu Gott mündet. Wie eng ihre Liebe mit der Bereitschaft verbunden war, dafür Verzicht und Leid in Kauf zu nehmen, zeigt auch das Schicksal der Karmelitinnen Therese von Lisieux (1873-1897) und Edith Stein (1891-1942). Dennoch war ihr Leben nicht freudlos. Ihre Fähigkeit, selbst im Schweren das Leichte zu erkennen, schöpften sie aus ihrem Vertrauen auf Gott.
Visionärin, Heilige, Märtyrerin oder Rebellin: Wir erfahren Wissenswertes über das Leben, Denken und Wirken mystischer Frauen vom Mittelalter bis zur Neuzeit und bringen unsere eigene Hingabefähigkeit zum Ausdruck. Meditative Tänze und die Kraft des Atmens helfen uns dabei. Denn mystisches Leben bedeutet ein Loslassen vom Ich (mit seinen Begrenzungen) und ein Sich-Einlassen auf die Begegnung mit Gott. Zum Abschluss des Tages lässt jede Frau einen Wunsch in Form eines gemeinsamen Rituals frei!

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Datenschutzerklärung
Unsere Teilnahmebedingungen als PDF hier herunterladen.

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist.

Nach oben