Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Online-Anmeldung

Über die Beschreibung des jeweiligen Seminars gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Auch bei Status ausgebucht/Warteliste können Sie sich anmelden.

Nach erfolgreicher Anmeldung - auch auf der Warteliste - erhalten Sie eine automatische
Anmeldebestätigung per E-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihren Anmeldestatus.

Seminarnummer

20-077

Seminartyp

Führungen

Ort

München, Sammlung Schack

Dozent

Opel, Angela

Dozent 2

Huber Irmgard

Status

freie Plätze

Beginn

01.10.2020 - 10:30

Ende

01.10.2020 - 12:00

Preis

9,00 €

Titel

Ach, wie romantisch!? Das Frauenbild des 19. Jahrhunderts im Spiegel der Kunst
Ein Rundgang durch die Sammlung Schack

Veranstaltungsort

Sammlung Schack
Prinzregentenstraße 9, München

Treffpunkt

10:15 Uhr an der Museumskasse

Anfahrt:
Tram-Linie 18: Haltestelle Nationalmuseum/Haus der Kunst
Tram-Linie 16: Haltestelle Friedensengel/Villa Stuck
U4 | U5: Haltestelle Lehel
Bus-Linie 100 (Museumslinie): Haltestelle Reitmorstraße/Sammlung Schack

Termin

Donnerstag, 01.10.2020
10:30 bis 12:00 Uhr

Beschreibung

Die Frage, ob Kunst schön sein müsse, hätte Adolph Friedrich Graf von Schack sicher mit Ja beantwortet, vor allem hinsichtlich dargestellter Frauen. In der üppigen Bildergalerie, die er als Zeugnis der Geisteswelt seiner Zeit der Nachwelt hinterlassen hat, begegnen uns diskussionswürdige Frauenbilder des 19. Jahrhunderts – von Loreley bis Francesca da Rimini und Petrarcas Laura.
Solche schönen Frauengestalten aus Dichtung, Sagen, Märchen und Mythen betrachten wir kritisch, denn im romantisch verklärten Bild sind Tragödien verpackt.

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Datenschutzerklärung
Unsere Teilnahmebedingungen als PDF hier herunterladen.

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist.

Nach oben