Frauenseelsorge

Erzdiözese München und Freising

Online-Anmeldung

Über die Beschreibung des jeweiligen Seminars gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Auch bei Status ausgebucht/Warteliste können Sie sich anmelden.

Nach erfolgreicher Anmeldung - auch auf der Warteliste - erhalten Sie eine automatische
Anmeldebestätigung per E-Mail. Bitte überprüfen Sie Ihren Anmeldestatus.

Seminarnummer

20-012

Seminartyp

Führungen

Ort

München, Städtische Galerie im Lenbachhaus

Dozent

Opel, Angela

Dozent 2

Huber Irmgard

Status

ausgebucht/Warteliste

Beginn

23.01.2020 - 14:45

Ende

23.01.2020 - 16:15

Preis

5,00 €

Titel

Kunst – farbige Lebensfunken
Eine Führung durch die Ausstellung „Lebensmenschen“

Veranstaltungsort

Kunstbau, Königsplatz / U-Bahn-Zwischengeschoss

Treffpunkt

14:15 Uhr im Eingangsbereich der Städtischen Galerie im Lenbachhaus (Kassenraum), Luisenstr. 33, 80333 München

Termin

Donnerstag, 23.01.2020
14:45 bis ca. 16:15 Uhr

Beschreibung

„Die Kunst, das sind Funken, die durch die Reibung des Individuums mit dem Leben entstehen...“*, stellte die Malerin Marianne von Werefkin einst scharfsinnig fest. Vor allem rieb sie sich an ihrem langjährigen Partner und Künstlerkollegen Alexej von Jawlensky, den sie als ihren „Lebensmensch“ bezeichnete und großherzig förderte. Sie verdankte ihm jedoch nicht nur Eingebungen, sondern auch Schaffens- und Lebenskrisen.
Wir betrachten einige ihrer Werke in der aktuellen Ausstellung im Kunstbau des Lenbachhauses vor dem Hintergrund dieser schwierigen Beziehung und staunen, wie schwer es für eine hochbegabte Frau am Beginn des 20. Jahrhunderts sein konnte, die eigene Genialität für möglich zu halten und durch eigene Werke wegweisend zu sein. Am Ende resümmierte die Vordenkerin der expressionistischen Avantgarde: „Ein Leben ist viel zu wenig, für all die Dinge, die ich in mir spüre (…). Die Farbe beißt mich ans Herz.“**

Kosten: 5 EUR Seminargebühr + Eintrittskarte

>>Bitte zunächst Seminargebühr gesondert bei der Kursleitung bezahlen, dann erst Karte erwerben. Vermutlich wird ein Kartenkontingent an der Gruppenkasse hinterlegt, wahrscheinlich gibt es auch feste Einlasszeiten, weshalb wir sehr pünktlich sein müssen.
Garderobe bitte erst im Kunstbau abgeben.<<


* M. v. Werefkin, zit. in: Zeit Nr. 24/1989, https://www.zeit.de/1989/24/kunstkalender
**M. v. Werefkin, zit. im Portal der Stadt Murnau, https://www.murnau.de/de/marianne-von-werefkin.html

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Datenschutzerklärung
Unsere Teilnahmebedingungen als PDF hier herunterladen.

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist.

Nach oben